Fachreferentin

Kontakt
Telefon: 0511 / 26 25 38 - 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abschlüsse

  • Dipl. Sozialgerontologin, GHS Kassel, 1996
  • Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin, FH Braunschweig-Wolfenbüttel, 1986
  • Zertifizierung Altenwirtschaftsmanagement / Personalmanagement, 2000
  • Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), 2006, Weiterbildung Systemisches Coaching
  • Dementia Care Mapping (DCM), Basic User, 2009

Beruflicher Werdegang

  • Evaluation der 160-stündigen Fortbildung für Demenzbeauftragte "Menschen mit Demenz im Krankenhaus", 2012 bis 2013
  • EWINA - Effekte, Weiterentwicklung und Inanspruchnahme Niedrigschwelliger Betreuungsangebote, Modellprojekt gem. § 45 c SGB XI, 2010 bis 2013
  • Vereinbarkeit von Beruf und Pflege, Projekt der Stadt Hannover, 2011
  • Landespflegebericht 2010, Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration
  • Projekt Demenz-Fortbildung im Krankenhaus, LVG & AfS in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Nds., 2010
  • Vorbereitung der Umsetzung des § 45 d SGB XI in Niedersachsen, LVG & AfS, 2009
  • Wissenschaftliche Mitarbeit im Modellprojekt "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DGR's", Uni Bielefeld, 2009-2010
  • Informationsbüro für niedrigschwellige Betreuungsangebote Niedersachsen, LVG Niedersachsen e. V., 2003-2008
  • Bundesmodellprojekt „Ambulante Gerontopsychiatrische Zentren Hannover“, Caritasverband Hannover e. V., 2000-2003
  • Altenzentrum Godehardistift, Leitung sozialer Dienste, 1988-2000
  • Städtische Altenhilfe, Stadt Hannover, 1987-1988
  • Mitarbeit in der Einrichtung für geistig und körperlich Behinderte, ev. Stiftung Neuerkerode, 1985-1987

Arbeitsschwerpunkte

  • FIDEM Niedersachsen - Frühzeitige Diagostik und Interventionen in der häusärztlichen Praxis durch Implementierung nicht-ärztlicher Beratungs- und Unterstützungsangebote im Rahmen der Pflegeversicherung, Modellprojekt gem. § 45c SGB XI, 10/2013 bis 09/2016
  • Vereinbarkeit von Beruf und Pflege
  • AG "Menschen mit Demenz im Krankenhaus", Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Niedersachsen e.V.

Weitere Interessensgebiete

  • Psychotherapie im Alter
  • Gerontopsychiatrische Versorgungs- und Betreuungskonzepte
  • Pflegerische Versorgung
  • Pflegeversicherung und Pflegeberichterstattung
  • Geriatrische Rehabilitation
  • (Psychosoziale) Beratung
  • Care- und Casemanagement in der Pflege
  • Familiale/ häusliche Pflege
  • Forschung 100-Jährige

Funktionen und Mitgliedschaften

ausgewählte Publikationen

  • "Von Angehörigen wahrgenommene Wirkungen Niedrigschwelliger Betreuungsangebote" In: Impu!se 80, 2013, S. 15
  • "Initiativen vernetzen. Bundesarbeitsgemeinschaft Alten- und Angehörigenarbeit." in: "Altern mit Zukunft", Hrsg.: Stefan Pohlmann, Springer-Verlag, Wiesbaden, 2012
  • "Landespflegebericht 2010", Impu!se 71, 2011
  • "Modellprojekt zur Evaluation und Weiterentwicklung Niedrigschwelliger Betreuungsangebote", Impu!se 70, 2011
  • "100-Jährige - Ressourcen und Bedingungen für Langlebigkeit", Impu!se 70, 2011
  • "Welche zusätzlichen Betreuungsleistungen das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz ermöglicht" in: "Psychiatrie in Niedersachsen-Jahrbuch 2009", Bd. 2, Hrsg.: Hermann Elgeti, Psychiatrie-Verlag, Bonn 2008
  • E-Book: „Handbuch – Niedrigschwellige Betreuungsangebote“, überarbeitete Auflage 2008, Vincentz-Verlag, www.vincentz.net
  • "Niedrigschwellige Dienstleistungen - Erfahrungen aus Niedersachsen" in: "Niedrigschwellige Hilfen für Familien mit Demenz", Hrsg.: Peter Wißmann, Peter Sauer, Mabuse-Verlag, Frankfurt am Main, 2007
  • „Einstieg in ein wichtiges Angebot - Niedrigschwellige Betreuungsleistungen schließen eine Versorgungslücke“ in: Häusliche Pflege, Vincentz Verlag, 09/2004
  • "Bundesmodellprojekt Ambulante Gerontopsychiatrische Zentren in Hannover - Casemanagement mit Lotsenfunktion im personenzentrierten Hilfenetz" in: Soziale Netzwerke für die ambulante Pflege Hrsg.: Iris Bunzendahl, Björn Peter Hagen, Juventa Verlag, Weinheim und München, 2004