Die Schatzsuche ist ein Eltern-Programm für Kindertagesstätten und wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) entwickelt. Das Programm folgt einem ressourcenorientierten Ansatz, indem die Aufmerksamkeit der Erwachsenen bzw. Eltern auf die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder gerichtet wird.

Das Bild einer abenteuerlichen Schatzsuche ist der rote Faden des Eltern-Programms. Mütter, Väter oder andere Bezugspersonen begeben sich als Expert*innen ihrer Kinder auf eine Reise.

 

Zum Projektflyer:
Download

 

Hintergrund
Die psychische Gesundheit von Kindern rückt in den letzten Jahren mehr und mehr in den Blick der öffentlichen Diskussion. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf Schutzfaktoren gelegt, welche die gesunde seelische Entwicklung von Kindern fördern. Hier setzt das Eltern-Programm Schatzsuche an. Fokussiert wird die Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern im Alter von null bis sechs Jahren in Kindertageseinrichtungen. Die Grundlage hierfür bildet der Ansatz der Resilienzförderung, wonach Potentiale wie Fähigkeiten und Talente identifiziert und gestärkt werden.


Ziel
Ziel ist es, die Erwachsenen – sowohl Eltern als auch die pädagogischen Fachkräfte – für die Bedürfnisse der Kinder zu sensibilisieren und diese für den Alltag – mit Höhen und Tiefen – vorzubereiten.


Vorgehen
Pädagogische Fachkräfte lassen sich zu Schatzsuche-Referent*innen qualifizieren und führen das Eltern-Programm Schatzsuche in Ihrer Kita durch. Ein Medienpaket in Form einer Schatzkiste mit liebevoll gestalteten und praxistauglichen Materialien weckt Neugier auf sechs unterschiedliche Themenmodule.


Struktur der Weiterbildung
Für jede am Schatzsuche-Programm beteiligte pädagogische Fachkraft (zwei Fachkräfte pro Einrichtung) wird in Niedersachsen eine Teilnahmegebühr von 450,00 € erhoben.
In diesen Kosten sind enthalten:

  • 6-tägige Weiterbildung der pädagogischen Fachkraft
  • Weiterbildungsmaterialien
  • Inhouse-Schulung für jede beteiligte Kita
  • Medienpaket für die Kita zur Durchführung des Eltern-Programms
  • Fachberatung und kollegialer Austausch

 

Ziele der Weiterbildung
Schatzsuche-Referent*innen

  • sind vertraut mit dem Eltern-Programm und sicher in der Durchführung
  • kennen praxisnahe Methoden, Techniken und Arbeitshilfen
  • verfügen über Grundwissen zu den Themen „Entwicklung von Kindern“, „Resilienz und Schutzfaktoren“ und „Zusammenarbeit mit Eltern“
  • reflektieren ihre eigene Praxis und Haltung
  • sind gestärkt durch den trägerübergreifenden Austausch mit Kolleg*innen
  • kennen regionale Unterstützungsangebote

 

Ziele des Eltern-Programms
Eltern

  • sind für die Stärken und Bedürfnisse der Kinder sensibilisiert
  • verfügen über Wissen zum Thema seelisches Wohlbefinden
  • profitieren von einer vertrauensvollen Kommunikation mit den Fachkräften der Kita
  • haben mehr Freude und Spaß an Erziehungsaufgaben
  • kennen Unterstützungsangebote im Stadtteil

 

Finanzierung & Kooperation
Ab dem 01. Januar 2017 fördert die Techniker Krankenkasse die Implementierung des Eltern-Programms in der niedersächsischen Kita-Landschaft und unterstützt damit den Aufbau gesundheitsfördernder Strukturen in Kindertageseinrichtungen.


Weiterbildungstermine & Anmeldung
www.schatzsuche-kita.de/bundeslaender/niedersachsen


Koordination & Kontakt
Marie-Kristin Dunker
Telefon: 0511 / 21 55 99 -03
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!