KoGeKi: Fortbildungen 2019 jetzt online!

Erstellt am 20.11.2018 von Stephanie Schmitz

Auch im Jahr 2019 bietet das Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung in Kitas (KoGeKi) wieder ein vielfältiges Fortbildungsprogramm in unterschiedlichen Regionen in Niedersachsen an.

Im Vordergrund der Veranstaltungen stehen die Gesundheitsförderung der Kita-Kinder und deren Eltern ebenso wie die Förderung der Gesundheit der Kita-Mitarbeiter*innen. Damit bezieht das KoGeKi die Kita und ihr gesamtes Umfeld mit ein. Zu den Fortbildungsthemen gehören unter anderem die psychische Gesundheit, Partizipation sowie Konfliktmanagement, Selbstfürsorge und Stressbewältigung in der Kita.

Mehr Informationen zum Kompetenzzentrum finden Sie unter www.kogeki.de.

Anmeldungen zu den Fortbildungen sind ab sofort möglich.

„Wer? Wie? Was?“ – Jahrestagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen behandelte das Thema Kommunikaktion

Erstellt am 08.11.2018 von Martin Schumacher

Gesundheitsbezogene Informationen zu finden, zu verstehen sowie damit adäquat zu entscheiden und zu handeln ist eine zunehmend komplexer werdende Herausforderung. Etwa jeder zweiten Person in Deutschland – so der Nationale Aktionsplan Gesundheitskompetenz – fällt dies schwer. Die Folgen können Über-, Fehl- und/oder Unterversorgung sein. Auch bei professionellen Akteur*innen im Gesundheitssystem mangelt es gelegentlich an gelingender Kommunikation, um Themen gemeinsam statt parallel zu bearbeiten. Die diesjährige Jahrestagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen stellte daher das Thema Kommunikation in den Mittelpunkt. Einblicke und O-Töne in die Tagung bietet nun ein YouTube-Video im Kanal des Niedersächsischen Sozialministeriums.

2. Jahrestagung Schule und Gesundheit Niedersachsen

Erstellt am 30.10.2018 von Sophia Gottschall

Stürmisch, bewölkt oder heiter – Auswirkungen des Schulklimas lassen sich deutlich im Lern- und Arbeitsalltag spüren und beeinflussen maßgeblich den Lernerfolg, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Schüler*innen, Lehrkräfte sowie pädagogischen Mitarbeiter*innen.

Auf der Fachtagung „Stürmisch, bewölkt oder heiter? Gesundes Schulklima – ein Gewinn für alle!“ am 05. Dezember 2018 in Hannover haben Sie die Möglichkeit verschiedene „Klimazonen“ des Schulklimas im Detail zu erforschen.

Nutzen Sie die Chance sich zu informieren sowie praxisnahe Anregungen und Tipps für Ihren Arbeitsalltag zu erhalten. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.

Das ausführliche Tagungsprogramm und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

6. Bremer Regionalkonferenz

Erstellt am 18.10.2018 von Tatjana Paeck

"Alt bedeutet nicht gleich alt –
Gesund wohnen und leben im Quartier"

Für die Regionalkonferenz der Veranstaltungsreihe „Gesund und aktiv älter werden“ der BZgA am 25. Oktober 2018 in Bremen sind noch Plätze frei.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels stehen besonders Quartiere vor großen Herausforderungen. Denn gerade für ältere Menschen hat das Wohnumfeld eine wichtige Bedeutung. In zwei einführenden Vorträgen stellen die Referent*innen die Bedeutung des Quartiers für die Lebensqualität im Alter heraus und erörtern die Möglichkeiten für gesundheitsförderndes Verhalten von Älteren im Quartier. Die anschließenden praxisorientierten Workshops zeigen Wege und Konzepte für die Umsetzung von quartiersbezogener Gesundheitsförderung im Alter auf und bieten Raum für Diskussion.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Erste Studie zur Gesundheitsförderung an Hochschulen

Erstellt am 17.10.2018 von Stephanie Schluck

Die Umsetzung von Gesundheitsförderung an deutschen Hochschulen braucht mehr Unterstützung. Nötig sind dafür vor allem klare politische Signale und eine fachliche Qualifizierung der Beauftragten für Gesundheitsförderung an Hochschulen. Zu diesem Fazit kommt die von der BARMER geförderte Publikation „Gesundheitsförderung an deutschen Hochschulen“, die durch den Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen, die LVG & AFS, Prof. Dr. med. Sigrid Michel von der FH Dortmund und Prof. Dr. med. Eva Hungerland von der DHBW Stuttgart herausgegeben wurde. Die empirische Untersuchung zeigt die Situation und daraus resultierende Herausforderungen für die Förderung der Gesundheit von Studierenden, des wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Personals auf.

Hier finden Sie eine entsprechende Pressemitteilung der BARMER.

Das Jubiläum – 100 Ausgaben Impu!se

Erstellt am 09.10.2018 von Dr. Nina Fleischmann

25 Jahre Impu!se, 100 Ausgaben, 1556 Autor*innen, 1850 Buchbesprechungen… für diese Ausgabe haben wir unsere Zeitschrift selbst in den Fokus gesetzt. Kommen Sie mit hinter die Kulissen der Impu!se-Redaktion, erfahren Sie die Ergebnisse der Leser*innenbefragung und lassen Sie sich von Freund*innen und Weggefährt*innen unserer Zeitschrift auf eine Reise durch 100 Ausgaben mitnehmen.

Und keine Sorge: der Ausflug in eine andere Farbwelt bleibt ein einmaliger!

Leitfaden Kontextcheck veröffentlicht!

Erstellt am 10.09.2018 von Lea Oesterle

Seit Mai 2016 haben sechs niedersächsische Modellkommunen die Erhebung kommunaler Rahmenbedingungen für Prävention und Gesundheitsförderung erprobt – heute können wir Ihnen den durch diese Erfahrungen bereicherten Leitfaden präsentieren!

Im Modellprojekt Kontextcheck der BKK Mobil Oil und der LVG & AFS diente dieser Leitfaden als „Toolbox“ für Bestandsaufnahme, Bedarfs- und Bedürfniserhebung, um eine gute Basis für kommunale Gesundheitsförderung als integriertes Konzept zu vertiefen.

Er liefert Arbeitsmaterialien, stellt Methoden vor und gibt Entscheidungshilfen – denn jede Kommune ist anders und sollte den Prozess nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Modellschulen gesucht: Gesundheitsförderung in Berufsbildenden Schulen

Erstellt am 04.09.2018 von Sandra Pape

Die LVG & AFS sucht interessierte Berufsbildende Schulen in Niedersachsen und Westfalen-Lippe, die an ihrer Schule Gesundheitsförderung praktisch erleben und umsetzen möchten. Gesucht werden Berufsbildende Schulen aus dem handwerklichen, technischen, kaufmännischen, erzieherischen und Dienstleistungsbereich sowie Schulen des Gesundheitswesens. Auch handwerkseigene Bildungsstätten der überbetrieblichen Aus-, Fort- und Weiterbildung können sich für die Teilnahme bewerben. Sie haben Interesse? Melden Sie sich gerne bei uns!

Die Zusammenarbeit mit berufsbildenden Modellschulen ist Teil von zwei neuen Projekten der LVG & AFS, die zum Thema „Gesundheitsförderung in Berufsbildenden Schulen“ im März und Mai 2018 gestartet sind. Nähere Informationen finden Sie hier.

Neues Modellprojekt gestartet: Fachkräfte für Prävention und Gesundheitsförderung an Bremer Schulen

Erstellt am 29.08.2018 von Berit Warrelmann

In zwölf Grundschulen in Bremen und Bremerhaven werden seit diesem Schuljahr sieben „Fachkräfte für Prävention und Gesundheitsförderung“ eingesetzt. In dem Modellprojekt geht es darum, die Gesundheitsressourcen von Schüler*innen in Stadtteilen mit sozialen Herausforderungen zu stärken. Die LVG & AFS in Kooperation mit der Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e. V. ist gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Bremen für die Koordination und Leitung dieses Projektes verantwortlich.

Am 27.08.2018 wurde das Projekt an einer der beteiligten Grundschulen vorgestellt. Katharina Nussbaum, eine der neuen Fachkräfte, wurde bei ihrer Arbeit begleitet. Einen Presseartikel finden hier.

Modell erprobt! Ansätze und Methoden der strategischen kommunalen Gesundheitsförderung

Erstellt am 20.08.2018 von Lea Oesterle

Mit der gesteigerten Bedeutung des Settings Kommune für die Prävention und Gesundheitsförderung der dort lebenden Menschen, haben sich bereits viele Kommunen engagiert und erfolgreich auf den Weg gemacht…Doch wo soll es eigentlich genau hingehen? Welche Wege müssen ausgebaut werden und wer zieht gemeinsam an einem Strang? Und was wünschen eigentlich die Menschen vor Ort?

Um mit Ihnen Ansätze und Methoden als Basis für eine gelingende strategische Gesundheitsförderung zu vertiefen, laden wir Sie herzlich zur Tagung „Wohin des Weges? Kommunale Prävention und Gesundheitsförderung strategisch gestalten“ am 05. September 2018 in der Akademie des Sports in Hannover ein!