Männer sind seltener in Arztpraxen oder Einrichtungen des Gesundheitswesens anzutreffen als Frauen. Sind Männer einfach gesünder? Oder hindert sie etwas, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen?

Die Fachtagung „Krank sein – darf ich das? Männer als Zielgruppen und Akteure in der gesundheitlichen Versorgung“ am 07. November 2017 beleuchtet hemmende und fördernde Faktoren für das Gesundheitshandeln von Männern. Im Fokus stehen ihre individuellen Gesundheitskompetenzen und tradierte Körper- und Gesundheitsverständnisse ebenso wie die Rahmenbedingungen für geschlechtergerechte Medizin in unserem Gesundheitssystem. Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis zeigen Herausforderungen, Möglichkeiten und gute Beispiele für gendergerechte Kommunikations- und Therapiekonzepte für Männer auf.

Anmeldungen sind noch bis zum 31. Oktober möglich.