Let‘s talk about! – Liebe, Sex und Gesundheit

Sexuelle Gesundheit hat eine umfassende Definition durch die Weltgesundheitsorganisation erfahren, ist aber nur als Vermeidung sexuell übertragbarer Erkrankungen in der Prävention und Gesundheitsförderung etabliert. Die Beiträge in der neuen Ausgabe der „Impu!se für Gesundheitsförderung“ gehen weit über diese Verkürzung hinaus. Wir fangen mit neuen Blicken auf Liebe an und setzen uns dann intensiv mit sexueller Vielfalt auseinander, zum Beispiel mit der Stigmatisierung als Gesundheitshindernis oder der Sexualität von Menschen mit Behinderungen.

Unterschiedliche Projekt- und Netzwerkansätze zur Stärkung sexueller Gesundheit finden sich im aktuellen und kommunalen Teil.

Viel Spaß beim Lesen!