18. Oktober 2018 Unsichtbare Facetten?

 
Erstellt am 22.08.2018 von Dr. Ute Sonntag

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Fachtagung zum Mosaik der Gesundheitsversorgung lesbischer, bisexueller und queerer Frauen

Lesbische Frauen* sind einem „lesbenspezifi schen Stressor“ ausgesetzt, welcher zu bestimmten Erkrankungen führen kann. Ausgelöst wird der „Stressor“ durch lebenslange schwierige Identitätsbildungsprozesse, Erfahrungen von Homo- und Trans*feindlichkeit, Ablehnungserfahrungen in der Herkunftsfamilie sowie Benachteiligung in rechtlichen Belangen.

Viele lesbische Frauen* bleiben dem Gesundheitssystem häufig fern, um strukturellen und anderen Diskriminierungen seitens Ärzt*innen und anderem Gesundheitspersonal zu entgehen. Im Rahmen der Fachtagung werden Themenbereiche wie die
gesundheitlichen Bedarfe lesbischer, bisexueller und queerer Frauen*, die gesundheitliche Situation von lesbischen Frauen* mit Behinderung und lesbischen Gefl üchteten sowie der Umgang mit trans* in der Pflege näher beleuchtet.

Die Fachtagung richtet sich an Fachkräfte aus Medizin, Pädagogik, Beratung, Therapie, Sozialer Arbeit etc. sowie an alle Interessierten.

 

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Begrüßung
Edith Ahmann (FMGZ Region Hannover)

10:15 Uhr | Vortrag: Gesundheitsförderung für lesbische, bisexuelle und queere Frauen* | Was sind Bedarfe und Prioritäten?
Prof. Dr. Gabriele Dennert, Professorin für Sozialmedizin und Public Health, FH Dortmund

11:15 Uhr | Pause

11:30 Uhr | Vorstellung Literaturstudie

12:00 Uhr | Vortrag: Gesundheitliche Situation lesbischer Frauen* mit Behinderung
Dr. Gesa C. Teichert, Zentrale Gleichstellungsbeauftragte, HAWK Hildesheim

13:00 Uhr | Mittagspause

14:00 Uhr | Workshops

Workshop 1:
Offener Austausch in Anlehnung an die Vorträge
mit Dr. Angelika Voß (FMGZ Region Hannover)

Workshop 2:
„Von der Theorie zur Praxis“ Gesundheitsangebote für die Arbeit mit lesbischen, bisexuellen und queeren Frauen*
mit Edith Ahmann (FMGZ Region Hannover) und Jessica Lach (MOSAIK Gesundheit)

Workshop 3:
Umgang mit trans*Frauen in der Krankenpflege
mit Ilka Weiß, Fortbildungsbeauftragte und Lehrende für Pflege, Kreiskrankenhaus Osterholz

Workshop 4:
Mehrfachbelastungen bei lesbischen, bisexuellen und queeren Frauen*: Psychische Gesundheit im Kontext Migration und Flucht
mit J.H., Sozialmanagerin und Diversity-Trainerin

15:30 Uhr | Pause

15:45 Uhr | Diskussionsimpulse
Ministerin Carola Reimann

16:00 Uhr | Podiumsdiskussion: „Lernende Organisation | Wege zu einer queerfreundlichen Institution“
mit Ministerin Carola Reimann, Prof. Dr. Gabriele Dennert, Ilka Weiß, Wencke Breyer (LJR) – angefragt –, Dr. Gesa C. Teichert

16:45 Uhr | Verabschiedung


Moderation:
Friederike Wenner (QNN)