21. Juni 2018 Studentisches Gesundheitsmanagement: Wie geht denn das?

© Rawpixel - Fotolia.com
Erstellt am 23.04.2018 von Stephanie Schluck

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Konviktstr. 9, 53113 Bonn

Ein Seminar zu Theorie und Praxis

Wir laden Sie herzlich zu unserem Seminar zu Theorie und Praxis im studentischen Gesundheitsmanagement (SGM) ein. Das Seminar dient der Weiterbildung. Es stellt den neusten Stand in der Konzeptentwicklung im SGM dar und gibt Impulse für die instrumentelle Umsetzung an Hochschulen. Gesundheitsmanager*innen, Studierende, Studierendenvertreter*innen, Fachschaften, Studierendenwerke, Mitarbeitende von Hochschulsporteinrichtungen und vom adh sind eingeladen, in einem methodischen Wechsel zwischen theoretischen Inputs und praktischen Beispielen in den Austausch zu kommen.

Das Seminar wird in 2018 viermal an verschiedenen Hochschulstandorten angeboten. Theorie- und Praxisinputs aus Hochschulen werden bei den Veranstaltungen jeweils unterschiedlich gewichtet und inhaltlich gefüllt sein.

Im Seminar greifen wir beispielsweise folgende Fragen auf:

  • Was wissen wir über die Gesundheit Studierender?
  • Wie können Strukturen für ein SGM praktisch umgesetzt werden? Wen muss ich dafür ansprechen?
  • Wie kann ich das Thema Projektmanagement am Beispiel Gesundheit für Studierende erfahrbar machen?
  • Welche Analyseinstrumente und Maßnahmen haben sich bis jetzt bewährt? Wie kann eine Evaluation aussehen?
  • Wie sieht Ihre Zukunftsvision aus? Welche drei Impulse werden Sie in Ihre Hochschule mitnehmen?


Übernachtungsmöglichkeiten

 

Programm

09:00 Uhr | Ankommen & Kaffee

09:30 Uhr | Begrüßung
Holger Gottschalk, Kanzler Universität Bonn
Prof. Dr. Karin Holm-Müller, Prorektorin Studium und Lehre, Universität Bonn

10:00 Uhr | Gute Gründe für ein SGM
Dr. Brigitte Steinke & Sabine König, Techniker Krankenkasse
Dr. Ute Sonntag & Stephanie Schluck, LVG & AFS Nds. e. V.

10:30 Uhr | Im Fokus: Strukturen
Konkrete Beispiele der Universität Bonn & weiterer Hochschulen

11:30 Uhr | Kaffeepause

11:45 Uhr | Im Fokus: Analyse
Healthy Campus Studierendenbefragung der Universität Bonn 

12:45 Uhr | Mittagspause

13:45 Uhr | Einstieg mit Bewegung

14:00 Uhr | Im Fokus: Maßnahmen
Praxisbeispiele verschiedener Hochschulen aus NRW

15:00 Uhr | Im Fokus: Evaluation
Beispiele verschiedener Hochschulen

16:00 Uhr | Kaffeepause

16:30 Uhr | Zukunftsvisionen
Was sind die nächsten 3 Schritte, die Sie an Ihrer Hochschule gehen werden?

17:15 Uhr | Ausklang

17:45 Uhr | Ende des Seminars


Weitere inhaltliche Konkretisierungen erfolgen Anfang Mai