Mundgesundheit – von Anfang an

Bitte achten Sie bei der Anmeldung darauf, im Bemerkungsfeld anzugeben, ob Sie sich als ärztlicher oder nicht-ärztlicher Teilnehmer anmelden.

„Mundgesundheit von Anfang an“ setzt bei der Mundgesundheit und Aufklärung der Schwangeren an und nimmt die Mundgesundheit von Kleinkindern bis zu drei Jahren in den Blick. Der Zustand der Milchzähne hat bei Kleinkindern erhebliche Auswirkungen auf die Entwicklung des Gebisses, des Kiefers, der Sprache und letztendlich auch auf die Lebensqualität. Frühkindlicher Karies gehört zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kleinkind- und Vorschulalter.

Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von Kinder- und Zahnärzt* innen, Gynäkolog*innen und Hebammen ist notwendig, um die werdenden Mütter bzw. Eltern schon ab der Schwangerschaft so früh wie möglich über das Thema Mundgesundheit und eine frühzeitige Kariesprophylaxe beim Kleinkind zu informieren und aufzuklären. Mit dieser Veranstaltung möchten wir für dieses Thema sensibilisieren, aktuelle Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten bei Kleinkindern aufzeigen und die Zusammenarbeit der genannten Berufsgruppen zur Vermeidung von frühkindlicher Karies verbessern. Erste Ansätze existieren bereits. In Sachsen werden beispielsweise erste Schritte zur ärztlich-zahnärztlichen Zusammenarbeit in der Kariesprophylaxe gegangen. Auch in Niedersachsen wurde dieses Jahr gemeinsam von Kinder- und Zahnärzt*innen sowie der Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege und dem Öffentlichen Gesundheitsdienst das zahnärztliche Kinderuntersuchungsheft herausgegeben. Das Heft kann in das gelbe Kinderuntersuchungsheft integriert werden und somit Eltern von Anfang an praktische Tipps zur Mundgesundheit geben und über Vorsorgeuntersuchungen bei Zahnärzt*innen informieren.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung Kinder- und Zahnärzt*innen, Gynäkolg*innen, Hebammen sowie alle Interessierten herzlich einladen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Zahnärztekammer Niedersachsen, der Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege in Niedersachsen e. V., der AOK Niedersachsen, der BARMER, des Hebammenverbands Niedersachsen, des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte e. V. Landesverband Niedersachsen, des Berufsverbandes der Frauenärzte e. V. Landesverband Niedersachsen und der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Veranstaltungsflyer >>

 

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Eröffnung und Begrüßung
Silke Lange, Zahnärztekammer Niedersachsen

10:15 Uhr | Mundgesundheit von Anfang an – Ein Blick auf die Situation in Niedersachsen
Jeanette Kluba, Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege in Niedersachsen e. V. I Vortrag

10:30 Uhr | Impulsreferat aus Sicht einer Zahnärztin
Silke Lange, Zahnärztekammer Niedersachsen I Das zahnärztliche Kinderuntersuchungsheft

10:45 Uhr | Impulsreferat aus Sicht einer Hebamme
Hilke Schauland, Hebammenverband Niedersachsen I Vortrag

11:00 Uhr | Impulsreferat aus Sicht eines Gynäkologen
Per Kistenbrügge, Berufsverband der Frauenärzte e. V., Landesverband Niedersachsen I Vortrag

11:15 Uhr | Impulsreferat aus Sicht eines Kinderarztes
Dr. Lutz Stegemann, Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V., Landesverband Niedersachsen I Vortrag

11:30 Uhr | Kaffeepause

11:45 Uhr | Gelebte interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Kariesprophylaxe bei Kleinkindern
Birte Bittner, LAGZ Sachsen e. V. I Vortrag

12:15 Uhr | Podiumsdiskussion - Möglichkeiten zur interdisziplinären Zusammenarbeit in der Kariesprophylaxe bei Kleinkindern in Niedersachsen
Dr. Tilman Kaethner, Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V., Landesverband Niedersachsen
drs. Johanna Maria Kant, Zahnarztpraxis drs. Johan und
drs. Joh. Maria Kant in Oldenburg
Hilke Schauland, Hebammenverband Niedersachsen
Per Kistenbrügge, Berufsverband der Frauenärzte e. V., Landesverband Niedersachsen

13:00 Uhr | Mittagspause

14:00 Uhr | Kindeswohlgefährdung versus Schweigepflicht – Vortrag mit anschließender Diskussion
Petra Bremke-Metscher, Amt für Jugend und Familie Oldenburg, Koordinierungszentrum Kinderschutz I Vortrag

15:00 Uhr | Kaffeepause

15:15 Uhr | Workshops

WS1 Ups – ein Baby in der Praxis
drs. Johanna Maria Kant, Zahnarztpraxis drs. Johan und drs. Joh. Maria Kant in Oldenburg I Vortrag

WS2 Beikost und Ernährungsberatung für Säuglinge – Tipps zur Beratung von Familien
Anja Lohmeier, Beauftragte für Stillen und Ernährung des Hebammenverbands Niedersachsen I Vortrag

WS3 Frühe Hilfen – Regionale Unterstützungssysteme für Eltern und Kleinkinder – Wer hilft wann und wo
Brigitte Rieckmann und Frauke Bernoth, Hansestadt Lüneburg, Koordinierungsstelle Kinderschutz - Kommunale Netzwerke Früher Hilfen I Vortrag

16:45 Uhr | Ende der Fachtagung

 

Moderation
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.