Der Deutsche Präventionspreis 2009 hat vorbildliche Projekte für den Grundschulbereich prämiert. Kinder brauchen ein gutes Schulklima, Freiraum für Bewegung und Ansporn zur Aktivität, ausgewogene Ernährung und Freude am gemeinsamen Essen, ein gesundes Selbstbewusstsein und Toleranz für die Bedürfnisse anderer.

So vielfältig wie die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler sind auch Ansätze, sie gesundheitlich zu fördern. Die prämierten Preisträger zeigen, dass viele Schulen haben nachahmenswerte Wege gefunden haben, ein gesundes Lernumfeld zu schaffen, in dem sich alle wohlfühlen. Zwei der zwölf Preisträger kommen aus Niedersachsen. Diese Modelle guter Praxis will die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin im Rahmen einer Fachtagung in Hannover vorstellen. Die Fachtagung soll am 17.02.2010 in der Akademie des Sports in Hannover stattfinden.

Programmflyer zum Download als PDF

Programm:

9:30 Uhr | Anmeldung

10:00 Uhr | Begrüßung
Prof. Christiane Deneke (Vorsitzende LVG&AFS Nds. e.V.), Prof. Dr. Elisabeth Pott, BZgA

10:25 Uhr | Grußwort Niedersächsisches Kultusministerium
Staatssekretär Dr. Bernd Althusmann

10:45 Uhr | Gesundheitsförderung in Grundschulen – Motivation fördern und Eltern einbeziehen

Prof. Dr. Holger Hassel, FH Coburg Vortrag als PDF

11:30 Uhr | Resilenzförderung in Grundschulen – Was braucht es, um Kinder stark zu machen?
Dr. Antje Richter, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. Vortrag als PDF

12:15 Uhr | Diskussion

12:30 Uhr | Mittagspause

13:30 Uhr | Modelle guter Praxis: Preisträger des Präventionspreises 2009:

Ganztagsgrundschule:

  • Eine-Welt-Schule, Minden
    Doris Pütz
  • Franzosenkoppel, Hamburg
    Marion Lindner,
    Annemarie Hauschuild

Halbtagsschulen:

  • Fritjof-Nansen-Schule, Hannover
    Hermann Städler
  • Grundschule Dietrichsfeld, Oldenburg
    Bärbel Lange

15:30 Uhr | Abschlussdiskussion

16:00 Uhr | Ende der Veranstaltung

Moderation: Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Veranstaltungsort:
Akademie des Sports des LSB Niedersachsen e.V.
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Organisation:
Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
Angelika Maasberg
Tel.: 0511/ 3 88 11 89 - 2, Fax: 0511/ 3 50 55 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.gesundheit-nds.de
In Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium