18. April 2018 Expertenstandard „Erhaltung und Förderung der Mobilität“ – Einsatzmöglichkeiten bei Demenzerkrankten

Foto: © oatawa - fotolia.com
Erstellt am 21.11.2017 von Veronika Warga

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Die Ziele und Chancen der Bewegungsförderung bei Menschen mit Demenz sind Erhalt bzw. Wiedererlangung von Muskelkraft, Alltagsfähigkeit und Selbstständigkeit sowie eine Verbesserung der Lebensqualität und des Wohlbefindens.

Dies gilt auch für Menschen, die auf Grund von Immobilität besonders pflegebedürftig oder auch dementiell verändert sind.

Die Teilnehmenden erwerben in dieser Fortbildung Wissen über Ziele, Chancen, Grundlagen der Motorik und des Antriebs, Umgang mit dem Problem der Multimorbidität, aber auch über Möglichkeiten und Grenzen von Bewegungsangeboten für Menschen mit Demenz.

Initiieren von Bewegungsangeboten sowie der Expertenstandard „Sturzprophylaxe“ und die Erhaltung und Förderung der Mobilität werden einbezogen.


Arbeitsweise

Fachlicher Input, Arbeit am Fallbeispiel

Teilnehmende
Führungs- und Pflegefachkräfte in der ambulanten und (teil-) stationären Pflege, Mitarbeiter*innen des Sozialen Dienstes und in Beratungseinrichtungen, Betreuungskräfte

Ort
Akademie des Sports,
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Dozentin
Manuela Ahmann, Diplom-Medizinpädagogin, Dozentin, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Qualitätsbeauftragte und Interne Auditorin, Multiplikatorin Strukturmodell

Teilnahmegebühr
195 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
21. März 2018