Wissenschaftlicher Beirat

Der Arbeitsbereich Sozialmedizin verfügt über einen eigenständigen Beirat, der vom Vorstand berufen wird und als beratendes Gremium maßgeblich an der Programmgestaltung beteiligt ist. Als Sachverständige im Bereich der Sozialmedizin mit verschiedenen Professionen bilden die Mitglieder des Beirates den wissenschaftlichen und kreativen Kopf der Abteilung und arbeiten eng mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen.

Tobias Bansen
KKH Kaufmännische Krankenkasse

Prof. Dr. habil. Bernhard Borgetto
HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Dr. med. Uwe Gerecke
Verband Deutscher Betriebs- u. Werksärzte e. V.

Dörthe Hennemann
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Sektion Niedersachsen

Ricarda Henze
Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen

Prof. Dr. Falk Hoffmann (Sprecher des Beirates)
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Dirk Engelmann
TK-Landesvertretung Niedersachsen

Dr. Katharina Hüppe
Landesverband Niedersachsen der Ärztinnen & Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e. V.

Brigitte Käser
AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Gesundheitsmanagement ambulant

Jeanette Kluba
Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege in Niedersachsen e. V.

Carsten Kreschel
Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen

Dr. Matthias Pulz
Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Heike Sander
BARMER Landesgeschäftsstelle Niedersachsen/Bremen

Claudia Schröder
Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Sabine Steding
Zahnärztekammer Niedersachsen

Dr. Torsten Vogel
Landkreis Nienburg Gesundheitsdienste

Prof. Dr. Ulla Walter
Medizinische Hochschule Hannover, Abteilung Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung

Prof. Dr. med. Henning Zeidler
Rheumatologikum Hannover

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.