kogeki: Kita-Fortbildungen – jetzt anmelden

Erstellt am 27.01.20 von Stephanie Schmitz

Psychische Gesundheit, Burnout-Prävention und Stressbewältigung. Partizipation, Bewegung in der Natur und Teamentwicklung – die Fortbildungen des Kompetenzzentrums für Gesundheitsförderung in Kitas (kogeki) sind vielschichtig und nehmen das gesamte Setting Kita in den Blick. Die Gesundheitsförderung der pädagogischen Fach- und Leitungskräfte und der Eltern steht ebenso im Mittelpunkt wie die Gesundheitsförderung der Kita-Kinder.

Die Veranstaltungen des kogeki orientieren sich an den aktuellen Bedarfen der Kitas und finden in unterschiedlichen Regionen in Niedersachsen statt. Sie bieten Informationen, Anregungen, gute Praxisbeispiele sowie den Erfahrungsaustausch mit anderen pädagogischen Fach- und Leitungskräften.

Mehr Informationen zum kogeki und zu den Fortbildungen finden Sie unter www.kogeki.de.

Anmeldungen zu den Fortbildungen sind ab sofort möglich.

2. Versorgungsdialog 2029 – Gesundheit weiter gedacht

Erstellt am 23.01.20 von Patrizia Rothofer

Um aktuellen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen zu begegnen und dieses zukunftsorientiert weiterzuentwickeln, bedarf es neuer Wege. Sektorenübergreifende Versorgungsstrukturen unter Einbeziehung der Digitalisierung stellen dabei einen entscheidenden Faktor für eine erfolgreiche und an Patient*innen orientierte Gesundheitsversorgung dar. 

Auf der Fachtagung „2. Versorgungsdialog 2029 – Gesundheit weiter gedacht“ möchten wir am 19. Februar 2020 zusammen mit Ihnen aktuelle Problemstellungen und Entwicklungen aufzeigen sowie Zukunftsvisionen der Versorgung entwickeln und diskutieren. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind. 

Das Tagungsprogramm sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Eltern-Programm Schatzsuche – Im März geht es weiter

Erstellt am 22.01.20 von Eva-Magdalena Thalmeier

Das Eltern-Programm Schatzsuche hat zum Ziel, Erwachsene für die Bedürfnisse der Kinder zu sensibilisieren und ihre Stärken und Schutzfaktoren als „Schätze“ in den Blick zu nehmen. Die sechstägige Weiterbildung qualifiziert pädagogische Fachkräfte, das Eltern-Programm sicher und kompetent in ihren Einrichtungen umzusetzen und beinhaltet Grundlagenwissen zu Resilienz, kindlicher Entwicklung und Zusammenarbeit mit Eltern. Die Reflexion der eigenen Haltung zieht sich als wichtiges Querschnittsthema durch die gesamte Weiterbildung.

Werden auch Sie Schatzsuche-Kita!
Am 10. März 2020 beginnt der nächste Durchgang der Schatzsuche-Weiterbildung, für den sich Kitas ab sofort anmelden können.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.schatzsuche-kita.de/bundeslaender/niedersachsen

Gesundheit als Aufgabe für alle Ressorts?!

Erstellt am 19.12.19 von Janine Sterner

Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität sind untrennbar mit der Frage verbunden, wo und wie wir leben. Dabei spielen nicht nur individuelle Lebens- und Verhaltensweisen eine Rolle, sondern auch Faktoren wie soziale und kommunale Netzwerke, Teilhabechancen, Mobilität, das Wohnumfeld, der öffentliche Raum und die Umwelt.

Im Fokus der Tagung „Wo ein Wille ist, da ist auch… Health in All Policies in der Stadtentwicklung“ am 05. Februar 2020 in Hannover steht die WHO-Strategie „Gesundheit in allen Politikbereichen“  - ein ressortübergreifender Ansatz, der dafür Sorge tragen soll, dass Gesundheit als Querschnittsthema verschiedenster Politikbereiche mitgedacht wird. Anhand von Beispielen aus der Stadt- und Quartiersentwicklung aus Deutschland und den Niederlanden macht die Tagung deutlich, wie solche Strategien aussehen und umgesetzt werden. Wir freuen uns, wenn Sie an der interdisziplinären Tagung teilnehmen!

Preisverleihung – Nds. Gesundheitspreis 2019

Erstellt am 17.12.19 von Elena Reuschel

Zum neunten Mal haben das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, die AOK Niedersachsen und die Apothekerkammer Niedersachsen den Niedersächsischen Gesundheitspreis ausgeschrieben. Schirmherrin des Preises ist Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Die feierliche Preisverleihung fand am 16.12.2019 in Hannover statt.

Zu den Preisträger*innen gehören der Niedersächsischer Turner-Bund e.V., die Caritas Emsland-Mitte Pflege GmbH sowie die Gesundheitsregion Leer in Kooperation mit dem ZG Zentrum Gesundheit GmbH. 

Weitere Informationen zu den Preisträger*innen finden Sie unter www.gesundheitspreis-niedersachsen.de

„Mental Health Matters“ – Dezember Ausgabe der impu!se erschienen

Erstellt am 11.12.19 von Stephanie Schmitz

„Mental Health Matters“ – dem Stellenwert psychischer Gesundheit wird im angelsächsischen Raum bereits durch das Wording Rechnung getragen. Mit diesem Titel greift auch die 105. Ausgabe der impu!se für Gesundheitsförderung ein aktuelles Thema auf: Was verstehen wir überhaupt unter psychischer Gesundheit? Warum stellt psychische Gesundheit einen Megatrend dar? Und welche sozialen Rahmenbedingungen schließt das mit ein?

Dafür fächern wir diverse Facetten der psychischen Gesundheit auf und werfen einen Blick in verschiedene Lebenswelten, beleuchten Genderaspekte psychischer Gesundheit und berücksichtigen Dimensionen der voranschreitenden Digitalisierung - um nur einige Facetten zu nennen.

Wir wünschen allen Leser*innen eine spannende Lektüre, eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundheitsförderliches Jahr 2020!

Psychische Gesundheit in der Kita, 15. - 16. Januar 2020, Osnabrück

Erstellt am 11.12.19 von Stephanie Schmitz

Psychische Erkrankungen sind in unserer heutigen, schnelllebenden Gesellschaft ein immer größer werdendes Problem. Auch pädagogische Fachkräfte werden in ihrem Arbeitsalltag in den Kitas mit unterschiedlichen psychischen Belastungen der Kinder, Eltern oder aber auch Kolleg*innen und sich selbst konfrontiert.

Welche Situationen und Probleme führen zu psychischen Belastungen und welche psychischen Erkrankungen können daraus resultieren? Wie kann ich mir oder auch den Menschen in meinem Umfeld bei psychischen Belastungen helfen? Die Fortbildung gibt einen Einblick in das weit gefächerte Themenfeld, reduziert Unsicherheiten im Umgang mit Betroffenen und zeigt praktische Möglichkeiten, wie psychische Belastungen im Arbeitsumfeld Kita angegangen werden können, auf.

Weitere Infos und Anmeldung …

Von wegen alt und lustlos – Das Verlangen bleibt

Erstellt am 04.12.19 von Veronika Warga

Wie wichtig sind Menschen sexuelle Lust und Sinnlichkeit auch im Alter? Wie groß ist die Sehnsucht nach körperlichen Berührungen oder Zärtlichkeiten? Und wie können Bedingungen geschaffen werden, diese Sehnsucht auch auszuleben?

"exakt – Die Story" fragt nach am Mittwoch, 04. Dezember, 20.45 Uhr im MDR-Fernsehen. Das von der LVG & AFS betreute Netzwerk Sexualität und Alten-Pflege stellt in dem Beitrag seine Arbeit vor.

Der Film steht auch in der Mediathek zur Verfügung.

Film zur 6. Jahrestagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen erschienen!

Erstellt am 27.11.19 von Lea Oesterle

„Erste Hilfe bei Projektitis – Nachhaltigkeit in der kommunalen Gesundheitsförderung und -versorgung“ lautete der Titel der diesjährigen Tagung am 16.10.19. In diesem Rahmen wurden Probleme, Lösungsansätze und Unterstützungsbedarfe für nachhaltigere Maßnahmen in Kommunen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und diskutiert.

Eindrücke von der Tagung und verschiedene Stellungnahmen bietet nun ein kurzer Film des Niedersächsischen Sozialministeriums.

Zum Film...

Newsletter Gesundheit und Erwerbslosigkeit

Erstellt am 25.11.19 von Nicola Jakobs

Im Rahmen des Projektes „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“ in Niedersachsen und Bremen erscheint im Dezember 2019 erstmals ein Newsletter Gesundheit und Erwerbslosigkeit.

Der Newsletter informiert über Entwicklungen und Umsetzungen an den Projektstandorten in Niedersachsen und Bremen sowie über projektbezogene Neuigkeiten auf Bundesebene. Darüber hinaus wird auf Veranstaltungen und Wissenswertes aus dem Themenfeld Gesundheit und Erwerbslosigkeit hingewiesen. Der Newsletter erscheint viermal jährlich zum Quartalsende.

Unter folgendem link können Sie den Newsletter abonnieren.