Die Impu!se 106 schaut zurück auf die ersten fünf Jahre des Präventionsgesetzes. Seit dem Inkrafttreten ist bereits viel passiert! Wir wollten von wesentlichen Akteur*innen, von den Bundes- und Landesministerien, dem GKV-Spitzenverband Bund, kommunalen Spitzenverbänden sowie von Gesundheitswissenschaftler*innen wissen, wie sie den Stand der Umsetzung einschätzen und wo Entwicklungsbedarfe liegen. Insgesamt fällt die Bewertung weitgehend positiv aus, auch wenn an der ein oder anderen Stelle noch Verbesserungsbedarf besteht, beispielsweise in der verhältnis- und soziallagenbezogenen Prävention. 

Wir wünschen allen Leser*innen viel Spaß beim Lesen.

Bleiben Sie gesund!