Wie wurde die Pandemie erlebt, welche gelungene Praxisbeispiele haben sich daraus entwickelt und was muss künftig beachtet werden? Laufende Veröffentlichungen der KGC Niedersachsen nehmen die Herausforderungen der Pandemie in den Blick– insbesondere bei benachteiligten Personengruppen. Das erste Heft beleuchtet die Nutzung von digitalen Medien zur niedrigschwelligen Ansprache von Zugewanderten und Geflüchteten. Weitere Ausgaben folgen im Laufe des Jahres.

Die Themenhefte können hier heruntergeladen werden.