24. Oktober 2019 Älterwerden positiv gestalten

 
Erstellt am 29.08.19 von Martin Schumacher

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße 14, 26789 Leer

Niedersachsen-Forum Alter und Zukunft 2019
Chancen von Digitalisierung und Teilhabeförderung

Skype, WhatsApp oder AAL – in der heutigen digitalen Welt muss man dranbleiben, um immer „Up to date“ zu bleiben, dem Fortschritt der Digitalisierung zu folgen. Die Digitalisierung hat einen Einfluss auf unsere Lebenswelt und -weise und bietet gerade auch Seniorinnen und Senioren vielfältige neue Möglichkeiten, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, soziale Kontakte auch bei begrenzter Mobilität oder gesundheitlichen Einschränkungen selbstbestimmt zu gestalten, um länger zu Hause zu leben. Doch wie sehen diese Möglichkeiten aus?

Ausgehend vom Thema „Ältere Menschen und Digitalisierung“ des Achten Altersberichts der Bundesregierung werden beim diesjährigen, dem bereits 26. Niedersachsen-Forum Alter und Zukunft die Potentiale von neuen Teilhabe- und Versorgungsformen in den Blick genommen. Unter dem Motto „Älterwerden positiv gestalten – Chancen von Digitalisierung und Teilhabeförderung“ wird in Leer diesen Fragen intensiv nachgegangen. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen geben Einblicke in innovative Projekte und Entwicklungen, die das Anliegen verfolgen, ältere Menschen zusammen zu bringen, sie besser medizinisch zu versorgen und auch weiterzubilden. Die breite Palette der Themen und der vorgestellten Projekte zeigen die vielfältigen Möglichkeiten, die uns durch die Digitalisierung zur Verfügung stehen.

Das Programm verspricht einen interessanten Tagungsverlauf. Ich freue mich insbesondere, dass in den Foren am Nachmittag die präventiven Hausbesuche, der Ideenwettbewerb für Seniorinnen und Senioren und das Projekt Komm.Care vorgestellt werden.

Ich danke dem Landkreis Leer für seine Gastfreundschaft und allen Mitwirkenden für ihr tatkräftiges Engagement, das diese Veranstaltung erst möglich macht. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich anregende Diskussionen und konstruktive Gespräche – dass Sie durch diese Veranstaltung viele Impulse und Anregungen für Ihr eigenes Umfeld oder die Arbeit in Ihrer Stadt oder Gemeinde mitnehmen!

Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

 

 

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Kultureller Auftakt: „Ohrenstäbchen“ der Lebenshilfe Leer

10:15 Uhr | Eröffnung
Matthias Groote, Landrat des Landkreises Leer

10:30 Uhr | Grußwort
Heinz Feldmann, Vorstandsvorsitzender Sparkasse LeerWittmund

10:45 Uhr | Grußwort
Dirk Schröder, Abteilungsleiter im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

11:00 Uhr | Digitale Teilhabe älterer Menschen: Masterplan Digitalisierung der Stiftung Digitale Chancen
Prof. Dr. Herbert Kubicek, Stiftung Digitale Chancen

11:45 Uhr | Kaffeepause

12:00 Uhr | Digitale Souveränität älterer Menschen
Dr. Julian Stubbe, Institut für Innovation und Technik (iit)

12:35 Uhr | Eröffnung des Markts der Möglichkeiten
Matthias Groote, Landrat des Landkreises Leer

12:40 Uhr | Mittagsimbiss
Gelegenheit zum Besuch des Markts der Möglichkeiten

14:00 Uhr | Parallele Foren (Vortrag und Diskussion)

___

Forum 1
Teilhabe und Partizipation älterer Menschen fördern

Älterwerden im Landkreis Leer: Handlungsfelder und Perspektiven
Frank Schüür und Heike Diekhoff, Landkreis Leer, Amt für Teilhabe und Soziales

Dank Präventiver Hausbesuche so lange wie möglich im Zuhause wohnen bleiben können
Britta Blotenberg, Hochschule Osnabrück

„Von wegen Ruhestand! Perspektiven Ü60“: Vorstellung der aktuellen Seniorenkampagne des Landes Niedersachsen
Björn Kemeter, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Moderation
Martin Schumacher, Landesagentur Generationendialog Niedersachsen

___

Forum 2
Ältere Menschen gestalten Digitalisierung

Digitalisierung und Bildung
Nicola Röhricht, Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO)

„Wir versilbern das Netz“
Dagmar Hirche, Wege aus der Einsamkeit e. V.

Medien- und Techniklotsen*innen Hannover (MuTH)
Patrick Ney, Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Senioren

Moderation
Sonja Müller, Landesagentur Generationendialog Niedersachsen

___

Forum 3
Medizinische und pflegerische Versorgung

Telemedizin im Landkreis Leer: Telediagnostik am Beispiel der Augenmedizin auf Borkum
Dieter Hagedorn, Berufsausübungsgemeinschaft Zentrum Gesundheit GbR/ MVZ Leer
Susanne Kreienbrock, Gesundheitsregion Landkreis Leer

Ferndiagnosen: Möglichkeiten und Grenzen von Videosprechstunden
Karsten Glied, Techniklotsen GmbH

Komm.Care – Kommune gestaltet Pflege in Niedersachsen
Birgit Wolff, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Moderation
Birgit Wolff, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

___

15:45 Uhr | Kaffeepause

16:00 Uhr | Ausblick: Altersgerechte Gestaltung gesunder Lebenswelten in der Gemeinde
Prof. Dr. Andrea Teti, Universität Vechta

16:45 Uhr | Ende der Veranstaltung

Moderation
Martin Schumacher, Sonja Müller, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.