19. November 2020 Gesundheit verbindet – regional, intersektoral, genial?!

 
Erstellt am 02.07.20 von Lea Oesterle

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Diese Veranstaltung findet als Online-Seminar statt.

7. Jahrestagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen

Die Gesundheitsregionen Niedersachsen setzen sich regional und landesweit für neue integrierte Versorgungsformen im Gesundheitswesen ein. Sie schaffen Strukturen für sektorenübergreifende Zusammenarbeit und initiieren Projekte, die innovativ auf entsprechende Bedarfe aus der medizinischen sowie pflegerischen Versorgung reagieren und dabei auch Prävention und Gesundheitsförderung angehen.

Vorgegebene Strukturen und mögliche Interessenskonflikte sind dabei nur zwei Herausforderungen, denen die Bemühungen für integrierte Ansätze gegenüberstehen. Unterschiedliche landes- und bundesweite Initiativen vor Ort zu vereinen und gemeinsam entsprechende Maßnahmen zu entwickeln, macht die Arbeit zudem komplex.

Auf der 7. Jahrestagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen sollen Chancen und Hürden integrierter Versorgung gemeinsam und zukunftsweisend in den Blick genommen werden. Akteure aus Politik, Wissenschaft und den Gesundheitsregionen stellen vorhandene Lösungsansätze vor und berichten von Bundes-, Landes- und regionaler Ebene. Wie in jedem Jahr werden auch die Gesundheitsregionen regionale Projektansätze vorstellen und ihre Praxiserfahrungen teilen. In einer abschließenden Diskussion möchten wir beleuchten, wie integrierte Versorgung zukünftig noch zielführender gestaltet werden kann und auf welche finanzielle und fachliche Unterstützung Kommunen bauen können.

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung mit Akteuren aus Gesundheitsversorgung, Prävention und Gesundheitsförderung, mit interessierten Bürger*innen und weiteren Personen, die neugierig auf die Aktivitäten der Gesundheitsregionen Niedersachsen sind.

Programm

10:00 Uhr | Grußwort
Dr. Carola Reimann, Gesundheits- und Sozialministerin, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

10:20 Uhr | Integrierte Versorgung in Deutschland: Vorgegebene Strukturen und regionale Handlungsfelder
Prof. Dr. Volker Amelung, Medizinische Hochschule Hannover, Bundesverband Managed Care

11:00 Uhr | Pause

11:15 Uhr | Impulse aus der Arbeit der Enquetekommission „Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen“
Elisabeth Rataj, LVG & AFS Nds. e. V.

11:45 Uhr | Bausteine für eine verlässliche, flächendeckende und zukunftsorientierte gesundheitliche und pflegerische Versorgung in Niedersachsen
Prof. Dr. Thomas Klie, Evangelische Hochschule Freiburg, Institute AGP Sozialforschung und Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung in Freiburg und Berlin

12:30 Uhr | Mittagspause

13:15 Uhr | Podiumsdiskussion: Die Zukunft integrierter Versorgungsformen in Niedersachsen

  • Prof. Dr. Nils Frühauf, Ärztekammer Niedersachsen
  • Frank Preugschat, AOK Niedersachsen
  • Antje Pund, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
  • Dr. Kirsten Meyer, Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung
  • N. N., Kommunale Spitzenverbände

14:00 Uhr | Ende

Gesamtmoderation
Lea Oesterle und Marius Haack, LVG & AFS Nds. e. V.