Ein Seminar zu Theorie und Praxis

Wir laden Sie herzlich zur vierten und abschließenden Veranstaltung der Reihe „Studentisches Gesundheitsmanagement: Wie geht denn das?“ an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ein.

Das Seminar dient der Weiterbildung und wurde 2018 bereits an drei Hochschulstandorten angeboten.

In interaktiven Beteiligungsformaten beschäftigen wir uns mit praktischen Umsetzungen, theoretischen Grundlagen und empirischen Befunden der Gesundheitsförderung für und mit Studierenden und bieten damit Impulse und Austauschmöglichkeiten sowohl für SGM-Einsteiger*innen, als auch für diejenigen, die bereits länger in diesem Feld arbeiten.

Willkommen sind alle, die sich mit studentischer Gesundheit an Hochschulen befassen (wollen): Gesundheitsmanager*innen, Studiengangsentwickler*innen, Wissenschaftler*innen, Studierende, Studierendenwerke, Mitarbeitende von Hochschulsporteinrichtungen, dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) und Weiteren.

Wir greifen beispielsweise folgende Fragen auf:

  • Wie kann ein SGM-Prozess von der Idee bis zur institutionellen Verankerung aussehen?
  • Woran kann SGM (fast) scheitern und wie kann es doch gelingen?
  • Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen und Unterstützungsmöglichkeiten für SGM gibt es?
  • Welche Projekte und Netzwerke gibt es derzeit an deutschen Hochschulen?

Wir freuen uns, mit Frau Dr. Maja Storch eine Expertin für die ressourcenorientierte Gesundheitsförderung als Keynote (www.zrm.ch) gewonnen zu haben. Mit ihrem provokanten Vortagstitel „Wissen Sie denn überhaupt, was Sie wollen?“ zeigt sie auf, inwiefern das Zürcher Ressourcen Modell Denkanstöße für das SGM geben kann.

Durch die Veranstaltung führt Sie Judith Nägeli.

 

 

Veranstaltungsflyer >>

Hotelliste für das SGM-Seminar am KIT >>

////////////////////////////////

Bitte geben Sie im Bemerkungsfeld Ihrer Anmeldung ein, ob Sie Student*in sind.

///////////////////////////////

Programm

Tag 1 | 25. April 2019

13:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

14:00 Uhr | Begrüßung
Prof. Dr. Alexander Wanner, Vizepräsident für Lehre und akademische Angelegenheiten am Karlsruher Institut für Technologie
Dr. Sabine Voermans, Techniker Krankenkasse

14:15 Uhr | Vorstellung des Projektes MyHealth – Gesund studieren am KIT

15:00 Uhr | Wer ist hier?

15:30 Uhr | Wissen Sie denn überhaupt, was Sie wollen?
Dr. Maja Storch, Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich ISMZ

16:30 Uhr | Pause

17:00 Uhr | Parallele Workshops

1) SGM for Beginners
Techniker Krankenkasse und Kompetenzzentrum Gesundheitsfördernde Hochschulen

2) Von der Idee zum Institut für Studentisches Gesundheitsmanagement – Hindernisse und Erfolgsfaktoren am Beispiel Uni Lübeck
PD Dr. med. Thomas Kötter, Universität Lübeck

3) Argumente für die Implementierung eines SGM – Empfehlungen und gesetzliche Rahmenbedingungen
Prof. Dr. rer. nat. Thomas Hartmann, Hochschule Magdeburg-Stendal
Petra Dann, Techniker Krankenkasse
Dr. med. Andrea Stahl, Karlsruher Institut für Technologie

18:15 Uhr | Pause

18:30 Uhr | Sum-Up

19:15 Uhr | Gemeinsames Abendessen und Zeit zum Vernetzen im heimspiel
(Lärchenallee 3, 76131 Karlsruhe)

 

Tag 2 | 26. April 2019

9:00 Uhr | Wake-Up (Ankommen mit Heißgetränken)

9:15 Uhr | Begrüßung

9:30 Uhr | Fishbowl: Mit welchen empirischen Grundlagen und theoretischen Konzepten arbeiten wir im SGM?

10:30 Uhr | Pause

11:00 Uhr | Learning Cafés: Analyse, Maßnahmen, Strukturen und Evaluation

13:00 Uhr | Sum-Up

13:30 Uhr | Ausklang mit Mittagsimbiss