CAREalisieren Logo

Der Pflege- und Betreuungssektor stellt ein Beschäftigungsfeld dar, das sich dynamisch entwickelt und an die Tätigen stets neue Anforderungen stellt. Diese betreffen gleichermaßen Führungspersonen wie auch Beschäftigte in der ambulanten oder stationären Altenpflege und -betreuung sowie der Gesundheits- und Krankenpflege. Die Fortbildungen bieten Anregungen und Handlungsmöglichkeiten wie den Anforderungen bei der täglichen Arbeit begegnet werden kann und der Mensch im Mittelpunkt dabei nicht aus den Augen verloren wird. Das aktuelle Fortbildungsprogramm orientiert sich dabei an aktuellen Geschehnissen und spezifischen Wünschen der Teilnehmenden. Für weitere Ideen und Anregungen sind wir jederzeit dankbar.

Unsere aktuellen Fortbildungsprogramme finden Sie hier zum Download:
Fortbildungsprogramm 1. Halbjahr 2019
Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2019

Alle Fortbildungen des CAREalisieren Programmes sind bei der Registrierungsstelle beruflich Pflegender nach §53c (ehemals §85b) anerkannt.

In den Verteiler "CAREalisieren" eintragen:

CAREalisieren Logo

Das Thema „Gesundheitsförderung in der Kita“ gewinnt immer mehr an Bedeutung und bezieht alle Bereiche der Lebenswelt Kita ein. Ziel ist es, alle Beteiligten dabei zu unterstützen, einen gesundheitsförderlichen und nicht einen gesundheitsbelastenden Faktor im Leben der hier arbeitenden und spielenden Menschen darzustellen.

Mit den Fortbildungen und Veranstaltungen greift das „Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung in der Kita" (www.kogeki.de) verschiede Themenbereiche im Rahmen der Gesundheitsförderung auf und bietet Informationen, Anregungen sowie Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis für den eigenen pädagogischen Alltag. Dabei werden die Perspektiven der aktuellen Forschung mit aufgegriffen.

In den Verteiler "kogeki" eintragen:

 

24. Juni 2019 Das Indikatorenmodell – Die neuen Qualitätsprüfungs-Richtlinien des MDK 2019 (Ausgebucht!)

Erstellt am 12.11.18 von Veronika Warga

Diese Fortbildung ist ausgebucht.
Bitte melden Sie sich hierzu nicht mehr an.
Wiederholungstermin: 15. Mai 2019

Die neue große Herausforderung des Jahres 2019 ist die Vorbereitung und Umsetzung der neuen Qualitätsprüfung durch...

MEHR

03. Juli 2019 Die Tagespflege als Ausgangspunkt für Quartierskonzepte

Erstellt am 12.11.18 von Veronika Warga

Hinweis: Das Veranstaltungsdatum wurde geändert.
(Ehemals 09. Mai 2019)

Oftmals fehlen im ländlichen Raum vernetzte ambulante und teilstationäre Versorgungsangebote in enger Zusammenarbeit mit ehrenamtlichem Engagement. Die Tagespf...

MEHR

19. August 2019 Gut ankommen – Übergang in die stationäre Pflege gestalten

Erstellt am 30.11.18 von Tanja Sädtler

Der Abschied von Zuhause und der Einzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung sind einschneidende Lebensereignisse. Nicht selten müssen sich die neuen Bewohner*innen plötzlich, unvorbereitet und unfreiwillig an eine neue Umgebung anpassen. Eingewöhnungskonzepte, wie sie in anderen Institutione...

MEHR

20. August 2019 Düfte, die erreichen – Mit Kräutern aktivieren

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Hinweis: Bitte beachten Sie den abweichenden Veranstaltungsort!

Die basale Stimulation mal anders – mit wenig Aufwand Viel bewirken. Die Gartenaktivierung ist ein Weg, Menschen mit und ohne Demenz auf der emotionalen Ebene zu erreichen, Sinne...

MEHR

21. August 2019 „It´s raining men…“ – Angebote geschlechtersensibel denken!

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Hinweis: Bitte beachten Sie den abweichenden Veranstaltungsort!

Der Männeranteil in Alten- und Pflegeeinrichtungen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Für die soziale Betreuung heißt dies, auch Angebote mit dieser Zielgruppe gemeins...

MEHR

22. August 2019 Nutzen Sie Menschen mit Demenz als Experten (Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege)

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Der neue Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ fordert von den Teams eine person-zentrierte Haltung gegenüber Menschen mit Demenz.

Dieser Anspruch klingt erst einmal sehr abstrakt und theoretisch. Die Fortbildung bietet konkrete Praxisbeispiele...

MEHR

27. August 2019 Umgang mit „schwierigen“ Angehörigen

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Werden Angehörige in die Versorgung und Pflege integriert, birgt dies nicht selten Konflikte mit professionell Pflegenden. Auf der einen Seite schildern Angehörige eine wahrgenommene fehlende Wertschätzung durch das betreuende Team und auf der anderen Seite berichten Mitarbeitende von Anpassun...

MEHR

04. September 2019 Das Indikatorenmodell – Die Qualitätsbeurteilung durch den MDK

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Wie kann die Qualität in der stationären Versorgung gesichert und anschaulich dargestellt werden? Diese Fortbildung geht intensiv auf das Indikatorenmodell ein, das der Beurteilung der Ergebnisqualität in der stationären Langzeitpflege dient. Herausfordernd ist und wird die Vorbereitung und U...

MEHR

05. September 2019 Das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation – Verstehen, anwenden, vertiefen!

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Diese Fortbildung verfolgt das Ziel den Teilnehmenden Kenntnisse zum Aufbau und zur praktischen Umsetzung der entbürokratisierten Pflegedokumentation zu vermitteln sowie Wissen zu vertiefen und zu aktualisieren.

MEHR

05. September 2019 Stress? – Nein, danke! (Kita) Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Erstellt am 07.03.19 von Stephanie Schmitz

Pädagogische Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen sind mit einer Vielzahl von alltäglichen Herausforderungen konfrontiert, beispielsweise aufgrund von Personalknappheit, Zeitdruck oder häufigen Multi-Tasking-Aktivitäten. Vieles, das im beruflichen Alltag auf sie einwirkt, stellt eine B...

MEHR

10. September 2019 Durch Beschwerden und Kritik zum Erfolg – Das geht?!

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Kritik und Beschwerden sind der Ausdruck eines Kommunikationsbedürfnisses und in der Versorgung und Betreuung alltäglich. Richtig eingesetzt und verstanden, stärken sie die Kommunikation zwischen Einrichtungspersonal und Gast und verbessern die Qualität. Häufen sich allerdings die Beschwerde...

MEHR

10. September 2019 Wenn die Seele überläuft – psychische Gesundheit in der Kita

Erstellt am 21.03.19 von Stephanie Schmitz

Psychische Erkrankungen sind in unserer heutigen, schnelllebenden Gesellschaft ein immer größer werdendes Problem. Auch die pädagogische Fachkräfte werden in ihrem Arbeitsalltag in den Kindertageseinrichtungen mit unterschiedlichsten psychischen Erkrankungen der Kinder, der Eltern oder aber a...

MEHR

12. September 2019 Ein anderer Blickwinkel lohnt sich – Wohnraumanpassung hat viele Facetten

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Die Gestaltung des Wohn- und Lebensraums ist in jeder Lebensphase ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden und das Erleben von Sicherheit. Bei zunehmendem Alter und vor allem bei demenziellen Erkrankungen sowie körperlichen oder geistigen Behinderungen steigt die Bedeutung von Signalen aus der...

MEHR

12. September 2019 Natur bewegt erleben – Bewegungsanreize der Natur nutzen

Erstellt am 15.11.18 von Stephanie Schmitz

Die Natur bietet viele Bewegungsmöglichkeiten und Entdeckungsräume. Im Freien wird nicht nur die Sinneswahrnehmung geschult, sondern auch die Körperwahrnehmung.

Die Natur- und Sinneswahrnehmung beziehen sich auf das visuelle, taktile und auditive Erleben. Es werden alle Sinne angesproc...

MEHR

16. September 2019 Endlich mal die Seele baumeln lassen? – Entspannungsmethoden in der Betreuungsarbeit

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Die Fähigkeit sich zu entspannen ist für viele Menschen der rettende Anker im alltäglichen Durcheinander. Doch gerade Senior*innen fällt es aufgrund von Krankheit und Veränderungen in der Lebenssituation oft besonders schwer, Stress abzubauen. Liegen zusätzlich kognitive Einschränkungen vo...

MEHR

19. September 2019 Beratungswissen in der Pflege – Das Update

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Im Alltag der Pflegedienste und Beratungsstellen spielen viele Rechtsgrundlagen insbesondere der Kranken- und Pflegeversicherung sowie der Sozialhilfe eine wichtige Rolle. Allerdings werden diese Gesetze ständig geändert und weiterentwickelt. In dieser Fortbildung werden die aktuellen Änderung...

MEHR

24. September 2019 DSGVO – Was muss ich wirklich, wirklich tun?

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Diese Fortbildung richtet sich an alle Entscheider*innen und Umsetzer*innen, die einen angemessenen Datenschutz in ihrer Organisation einführen wollen. Durch das Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung im Mai 2018 entstanden viele Unsicherheiten und daraus resultierende Fragen. Im Verlauf d...

MEHR

25. September 2019 Angst im Alter

Erstellt am 14.05.19 von Theresa Vanheiden

Angststörungen treten in unserer Gesellschaft noch häufiger als Depressionen auf. Unbehandelt können diese Rückzugstendenzen und schwerwiegendere psychische Erkrankungen wie Depressionen zur Folge haben. Ängste im Alter haben vielfältige Ursachen, die durch das Eintreten von Pflegebedürfti...

MEHR

26. September 2019 Beratungswissen in der Pflege – Das Update

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Im Alltag der Pflegedienste und Beratungsstellen spielen viele Rechtsgrundlagen insbesondere der Kranken- und Pflegeversicherung sowie der Sozialhilfe eine wichtige Rolle. Allerdings werden diese Gesetze ständig geändert und weiterentwickelt. In dieser Fortbildung werden die aktuellen Änderung...

MEHR

01. Oktober 2019 Frauen führen anders?!

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen des Teams und den eigenen Vorgesetzten kann die Arbeit zur Zerreißprobe werden. Führungskräfte sind insbesondere auf der mittleren Führungsebene großen Herausforderungen ausgesetzt. Entsprechend schildern viele ihre Aufgabe mitunter als konfliktrei...

MEHR

22. Oktober 2019 Führung heißt Verantwortung – Psychische Belastungen im Fokus

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Die Fürsorgepflicht der Arbeitgebenden beinhaltet auch die gesetzliche Verpflichtung, die psychische Belastung am Arbeitsplatz zu beurteilen und entsprechende Schutzmaßnahmen umzusetzen. Hier sind besonders die personalverantwortlichen Führungskräfte gefragt. Aber wie kann das gehen?

...

MEHR

23. Oktober 2019 Schmerzfrei im (Arbeits-)Alltag – Übungen für Pflegebedürftige und Personal

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Leiden Sie auch oft unter Verspannungen und Schmerzen im (Arbeits-)Alltag und bekommen zusätzlich mit, wie Ihre Pflegebedürftigen die gleichen Probleme betreffen? Es gibt einen Weg, wie Sie sich selbst und Ihren Patient*innen effektiv helfen können. Mit den Liebscher & Bracht Schmerzfreiü...

MEHR

24. Oktober 2019 Die Expertenstandards des DNQP im Kontext zu der Risikomatrix des Strukturmodells

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Die Expertenstandards des DNQP sind zu einer Selbstverständlichkeit in der Pflege geworden, deren Notwendigkeit und Nutzen allgemein anerkannt ist. Sie sind das Kennzeichen für (gute) Pflegequalität und bilden spezielle pflegerische Risiken ab. Ständige Aktualisierungen überrollen dabei mitu...

MEHR

24. Oktober 2019 Partizipation – ein wichtiges Thema im Bereich Kita und Gesundheit

Erstellt am 15.11.18 von Stephanie Schmitz

Wenn wir „gesunde Kita“ hören, denken viele zunächst an das gesunde Frühstück oder an die Zahnpflegeprophylaxe. Ein weiterer wichtiger Aspekt einer gesunden Kita nach Definition der Weltgesundheitsorganisation WHO sind aber auch die Aspekte der Partizipation und Inklusion. Beide Themen si...

MEHR

28. Oktober 2019 Catch me if you can... – Vom Finden, Fördern und Binden

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Der Fachkräftemangel in der Pflege ist allgegenwärtig und stellt eine große Herausforderung für alle Einrichtungs- oder Pflegedienstleitungen dar. Ein Personalverlust durch Kündigungen schwächt die Personaldecke zusätzlich. Daher ist eine Verringerung der Kündigungen durch eine gute Bindu...

MEHR

29. Oktober 2019 MAKS-Therapie®

Erstellt am 14.05.19 von Theresa Vanheiden

Motorisch (M), alltagspraktisch (A), kognitiv (K), sozial (S) – durch die Kombination dieser vier Elemente der psychosozialen MAKS®-Therapie lässt sich das Fortschreiten von leichten bis mittelschweren Demenzen verlangsamen. Studien zeigen, dass bei diesen Demenzstadien während des Zeitraums...

MEHR

05. November 2019 Stress? – Nein Danke! (Pflege)

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Lernen Sie gelassener und ruhiger mit den Herausforderungen des Lebens und des Arbeitsalltags umzugehen.

Stress ist ein persönliches Thema und braucht individuelle Lösungen. Sobald ein Mensch sich immer häufiger gestresst fühlt, kann dies sein Leben wie eine ständige Dauerbelastung b...

MEHR

06. + 07. November 2019 Beratungswissen in der Pflege – 2-tägige Basisfortbildung

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Die wesentlichen Rechtsgrundlagen im Leistungsrecht umfassen die Kranken- und Pflegeversicherung sowie die Sozialhilfe. Im Alltag der Pflegedienste und Beratungsstellen müssen die Mitarbeitenden nicht nur die Grundlagen kennen, sondern diese auch für ihre Klient*innen und Kolleg*innen übersetz...

MEHR

12. November 2019 Das Indikatorenmodell – Die Qualitätsbeurteilung durch den MDK

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Wie kann die Qualität in der stationären Versorgung gesichert und anschaulich dargestellt werden? Diese Fortbildung geht intensiv auf das Indikatorenmodell ein, das der Beurteilung der Ergebnisqualität in der stationären Langzeitpflege dient. Herausfordernd ist und wird die Vorbereitung und U...

MEHR

13. November 2019 Das Update für PDLs und WBLs – Bringen Sie Ihr Wissen auf Kurs

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

In der Hektik des Alltags bleibt wenig Zeit, sich mit neuen und aktuellen Themen auseinanderzusetzen. Im Vordergrund dieser Fortbildung stehen aktuelle Themen der Pflege, wobei nicht nur die Darlegungen von neuen und künftigen Anforderungen, sondern auch die Reflektion bereits umgesetzter Themen...

MEHR

14. November 2019 Das Tabu! – Sexuelle Sehnsucht als Belastung in der Pflege

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Zärtlichkeit und sinnliche Nähe machen uns glücklich!

Auch wenn es etwas ganz Natürliches ist, gestaltet sich der Zugang zu diesem Doppeltabu oft schwer. Gerade wenn wir uns als Pflegende vor den täglichen Herausforderungen wie Personalmangel, strukturellen Problemen und nicht zuletz...

MEHR

18. November 2019 Teilhabe praktisch umsetzen – Betreuung als Chance für gesellschaftliche Integration

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Soziale Teilhabe, das Erleben von Selbstbestimmung und Selbstkontrolle bilden die Basis für das psychische Wohlbefinden aller, so dass deren Erhalt in jeder Lebensphase eine entscheidende Rolle spielt. Aber wie können diese Grundbedürfnisse trotz eintretendem oder zunehmenden Hilfebedarf gest...

MEHR

19. November 2019 Kreativ und aktiv durch das Jahr – Neue Ideen für die Betreuungsarbeit

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Alle in der Betreuung Tätige haben immer wieder den Wunsch, ihren Tagesgästen, Bewohner*innen oder Kund*innen des ambulanten Dienstes Abwechslung anzubieten. Vielfach fehlen Zeit und Möglichkeiten, Ideen zu entwickeln und in die Tat umzusetzen.

Der Fokus der Fortbildung liegt auf dem k...

MEHR

25. November 2019 Frohsinn öffnet Herzen

Erstellt am 14.05.19 von Theresa Vanheiden

Gibt es einen Menschen, der nicht gerne lacht? Frohsinn und Humor gehören wie das Atmen zu einem „normalen“ Leben dazu. Ein humorvoller und lebenslustiger Umgang spielt deshalb auch in der Pflege und Betreuung von Menschen eine erhebliche Rolle. Durch den Einbezug von Humor kann es gelingen ...

MEHR

26. November 2019 Mit einem Bein im Knast – Rechtliche Fragen in der Pflege

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Die Pflege birgt rechtliche Risiken für Arbeitnehmer*innen, die vielen unbekannt sind, z. B. arbeitsrechtliche, deliktische, strafrechtliche und datenschutzrechtliche Problemstellungen.

Eben solche rechtlichen Haftungsrisiken sollen im Rahmen dieser Fortbildung vermittelt werden. Dabei s...

MEHR

03. Dezember 2019 Demenz bewegt! – Förderung und Erhalt der Mobilität

Erstellt am 13.05.19 von Isabelle Rudolph

Sich zu bewegen ist ein Wesensmerkmal des Menschen. Die körperliche Aktivität im Alter und auch bei einer Demenz zu erhalten, hat bekanntlich viele positive Effekte, wie z. B. die Bewegungssicherheit oder eine verbesserte Hirnleistung. Dies sind wichtige Grundpfeiler für Lebensqualität und ei...

MEHR

04. Dezember 2019 Die neuen Qualitätsprüfrichtlinien (QPR) des MDK für die stationäre Pflege

Erstellt am 06.06.19 von Isabelle Rudolph

Die Umsetzung der neuen QPR sind wesentlich voraussetzungsvoller als das bisherige Verfahren. Es erfolgt eine Prüfung, ob die bei der Ergebniserfassung erhobenen Informationen (Indikatoren) mit weiteren Informationsquellen, wie z.B. Gesprächen mit Bewohner*innen, Dokumentationen sowie Fachgespr...

MEHR

12. Dezember 2019 Stress? – Nein, danke! Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Erstellt am 09.11.18 von Stephanie Schmitz

Pädagogische Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen sind mit einer Vielzahl von alltäglichen Herausforderungen konfrontiert, beispielsweise aufgrund von Personalknappheit, Zeitdruck oder häufigen Multi-Tasking-Aktivitäten. Vieles, das im beruflichen Alltag auf sie einwirkt, stellt eine B...

MEHR