05. November 2021 „Sie machen mich krank!“ – Gute Führung als effektiver Weg zur Reduktion von Ausfällen

 
Erstellt am 15.06.21 von Alexandra Schüssler

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Die Personalressourcen haben in allen Bereichen eine hohe Priorität. Insbesondere, wenn wir mit einer knappen Personaldecke arbeiten müssen, sollten die Ressourcen maximal geschützt werden. Führung kann einen großen Teil dazu beitragen. Vielfältige Studien zeigen, dass Krankmeldungen durch schlechte Führung begünstigt werden und Führungskräfte bei einem Abteilungswechsel „ihre“ Krankheitsquote sogar mitnehmen.

Im Seminar schauen wir uns exemplarisch diese Auswirkungen in der Einführung an. Danach erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Maßnahmen, um den Krankenstand zu reduzieren – dies ermöglicht es Ihnen, nach dem Seminar ein Maßnahmenpaket zu entwickeln. Detailliert schauen wir natürlich auf die Führung. Hauptpunkt werden die folgenden Leitfragen sein:

  • Wie muss Führung aussehen, um Auswirkungen auf den Krankenstand zu haben?
  • Welche direkte Führungsinstrumente gibt es, um den Krankenstand zu reduzieren?
  • Welche indirekten Führungsinstrumente gibt es, um den Krankenstand zu reduzieren?


Ort
Via Zoom-Online-Fortbildung

Die Zugangsdaten übermitteln wir Ihnen spätestens 24 Stunden vor Beginn der Online-Fortbildung. Die Materialien erhalten Sie ebenfalls per E-Mail.

Uhrzeit
09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input, Diskussion, Gruppenarbeit

Teilnehmende
Führungskräfte aus allen Bereichen wie Pflege, Assistenz oder Betreuung

Dozent
Dominik Bruch, Gesundheits- und Krankenpfleger, Versorgungsforscher (M.Sc.), Geschäftsführer von Auf- und Umbruch im Gesundheitswesen

Teilnahmegebühr
109 Euro

Anmeldeschluss
29. Oktober 2021

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.