12. Oktober 2021 Verwirrt, dement oder depressiv? – Gerontopsychiatrischen Fachwissen mit dem Schwerpunkt Demenz

 
Erstellt am 13.09.21 von Alexandra Schüssler

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Der Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ fordert von allen Mitarbeitenden, die an der Versorgung von Menschen mit Demenz beteiligt sind, kontinuierliche Schulungen über Grundwissen und Auffrischungen zum Thema Demenz. An dieser Stelle knüpft diese Fortbildung an. Thematisiert werden die unterschiedlichen Demenzformen und Phasen des Krankheitsverlaufs sowie aktuelles Fachwissen zur Mitwirkung bei medizinischer Diagnostik und Therapie. Häufig auftretende gerontopsychiatrische Krankheitsbilder wie Depressionen, Schizophrenie oder akute Psychosen werden ebenfalls dargestellt und davon abgrenzt. Der pflegerische und betreuende Umgang mit Betroffenen stellt einen weiteren Schwerpunkt dar.

Schwerpunkte

  • Fachwissen zu gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern im pflegerischen Alltag (Schwerpunkt Menschen mit Demenz u.a. Bezug zu akuten Psychosen, Schizophrenie, Depressionen)
  • Ursachen, Symptome, Mitwirkung bei medizinischer Diagnostik und Therapie
  • Pflegerischer und betreuender Umgang


Ort
Via Zoom-Online-Fortbildung
Die Zugangsdaten übermitteln wir Ihnen spätestens 24 Stunden vor Beginn der Online-Fortbildung. Die Materialien erhalten Sie ebenfalls per E-Mail.

Uhrzeit
09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Arbeitsweise
Fachlicher Input und Austausch, Fall- und Praxisbeispiele, Diskussionen

Teilnehmende
Alle in der Pflege, Betreuung und Sozialen Arbeit Tätige, Ehrenamtliche, alle Interessierten 

Dozentin
Manuela Ahmann, Diplom Medizin Pädagogin, Dozentin, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Qualitätsbeauftragte und Interne Auditorin, Multiplikatorin Strukturmodell, Master-Multiplikatorin Indikatorenmodell

Teilnahmegebühr
109 Euro

Anmeldeschluss
05. Oktober 2021