Qualifizierung von Gesundheits-, Sozial- und Bildungsberufen ist ein zentrales Ziel unserer Vereinsarbeit. Unsere Veranstaltungen sind eine Drehscheibe für Information, Netzwerkarbeit und Interdisziplinarität. Wir bieten qualitätsgesicherte Informationen, aktuelle Themenstellungen und neue Veranstaltungsformate. Nur gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern sind die fast 100 Qualifikationsangebote möglich. Wir dokumentieren alle Veranstaltungen, so dass die Informationen nicht nur für die anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzbar sind.

07. und 08. September 2017 »24. Robert-Koch-Tagung«

Erstellt am 09.06.2017 von Theresa Vanheiden

zugleich 38. Fortbildungsveranstaltung der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Niedersachsen

MEHR

30. Juni 2017 Im Fokus: Gesundheits­kompetenz von Männern in der Erwerbsphase

Erstellt am 30.05.2017 von Martin Schumacher

Chancen – Perspektiven – Handlungsfelder

4. Männergesundheitskonferenz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Bundesministeriums für Gesundheit

Für viele Männer beginnt mit dem Eintritt ins das Berufsleben ein zentraler Lebensabschnitt. Dieser ist geprägt durch Herausforderungen wie Karrierepla...

MEHR

22. August 2017 Das Richtige richtig machen!

Erstellt am 23.06.2017 von Janine Sterner

Anforderungen an Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Gesundheitsförderung und Prävention

Angebote, Maßnahmen und Projekte im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention werden immer vielfältiger. Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung sind dabei wesentliche Faktoren, die zur Wirksamkeit und kontinuierlichen Verbesserung solcher Interventionen beitragen. Maßnahmen und Pro...

MEHR

25. September 2017 Bildung und Gesundheit

Erstellt am 19.06.2017 von Angelika Maasberg

Gemeinsam »initiativ« in Schulen

Eines  ist gewiss: Gesundheit ist mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit. Aber was macht Gesundheit in Schule und gesundes Lernen aus? Kann gesundes Lernen gelingen? Welche Programme können dabei unterstützend wirken? Wie bekommen wir mehr Transparenz über qualitätsgeprüfte Progra...

MEHR

27. September 2017 Selbstevaluation – Schritt für Schritt

Erstellt am 07.06.2017 von Nicole Tempel

Workshop 1

Was hat’s gebracht? Diese Frage ist für alle interessant, die Maßnahmen der Gesundheitsförderung entwickeln und anbieten. In dem Workshop werden die Grundlagen der Selbstevaluation vermittelt, um die Teilnehmer*innen in die Lage zu versetzen, kleinere Evaluationsstudien durchzuführen. Im Zentr...

MEHR

27. Oktober 2017 Selbstbestimmte Patient*innen – Anspruch oder Wirklichkeit

Erstellt am 19.06.2017 von Theresa Vanheiden

Menschen treffen tagtäglich gesundheitsrelevante Entscheidungen. Eine ausgeprägte Gesundheitskompetenz kann dazu beitragen, die Entscheidungen so zu treffen, dass sie die eigene Gesundheit fördern und Krankheit vorbeugen. Knapp die Hälfte der deutschen Bevölkerung hat Schwierigkeiten im Umga...

MEHR

06. November 2017 Datenanalyse und Datenpräsentation – Schritt für Schritt

Erstellt am 07.06.2017 von Nicole Tempel

Workshop 2

Im Rahmen dieses Workshops werden die Grundlagen der Datenanalyse, -interpretation und -präsentation vermittelt, um die Teilnehmer*innen dabei zu unterstützen, kleinere Evaluationsprojekte im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung in Eigenregie durchzuführen. Welches Datenmaterial kann...

MEHR

17. November 2017 Kultursensible Medizin

Erstellt am 19.06.2017 von Theresa Vanheiden

In Deutschland leben derzeit mehr als 18 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Bei der Begleitung von Menschen aus anderen Kulturen in unserem Land werden wir auf faszinierende Art und Weise bereichert. Wir gewinnen einen veränderten Blick auf das Eigene und das Fremde. Die Beunruhigung ...

MEHR

20. November 2017 „Ohne uns läuft nichts! – Gesund bleiben in der Kita“

Erstellt am 07.06.2017 von Angelika Maasberg

Jahrestagung des Netzwerks Kita und Gesundheit Niedersachsen 2017

Was kennzeichnet die Tätigkeit von Erzieherinnen und Erziehern? Die Freude, die die Arbeit mit Kindern mit sich bringt. Der Handlungsspielraum und die spannenden Herausforderungen, die die pädagogische Praxis prägen. Die Kreativität, die nötig ist, um den Alltag mit Kindern interessant, lehrrei...

MEHR

30. November 2017 Genderspezifische Gesundheitsinformationen und -ansprache

Erstellt am 19.06.2017 von Theresa Vanheiden

Frauen und Männer unterscheiden sich in ihrem Gesundheitszustand und ihrem Gesundheitsverhalten. Sie zeigen bei ein- und demselben Leiden unterschiedliche Krankheitssymptome und gehen unterschiedlich mit Gesundheit und Krankheit um. Außerdem nutzen Sie unterschiedliche Kommunikationswege, um si...

MEHR